logo & corporate design

logo & corporate design
English

The magic is always in the detail. — Theodor Fontane

A Logo is a Logo is a Logo. Es soll (im Idealfall) in komprimiertester Form eine Firmenphilosophie transportieren und in seiner perfekten Anmutung und assoziativen Kraft sofort eine Vertrauensbasis schaffen – ist aber (eigentlich) nur der Anfang eines guten Corporate Designs, oder auch das i-Tüpfelchen – je nachdem, von welcher Seite aus man das angeht. In jedem Fall Bestandteil oder sogar richtungsweisender Träger der meisten Corporate Designs – und eine der meistunterschätzten Grafik-Design-Leistungen: Der Arbeitsaufwand liegt zwischen 8 und 80 Stunden, ganz nach Kunde und Anspruch. Auch eine ›althergebrachte‹ Visitenkarte kann soviel Arbeit wie ein Plakat bedeuten.
 

The Corporate Design
(also das Erscheinungbild eines Unternehmens) umfasst die Gestaltung sämtlicher Kommunikationsmittel einer Firma, vor allem Logo/Signet, Geschäftspapiere, Werbemittel, Verpackungen und den Internetauftritt. Dazu gehört auch der konsequente Einsatz von Hausschriften und Firmenfarben – für eine konsistente visuelle Kommunikation (Wiedererkennbarkeit).

Die Ansprüche eines international agierenden Großkonzerns oder dem Innenausstatter um die Ecke sind verschieden, aber der Anspruch zumindest an den Wiedererkennungswert sind ähnlich. Manchmal kann es zwar etwas Befreiendes haben, für ein kleines Startup ohne großes Budget schnell etwas ›einigermaßen Brauchbares‹ zu zaubern. Aber, wenn möglich, sollte hier nicht an der falschen Stelle gespart werden. Schauen Sie sich bei der Konkurrenz um und machen Sie sich bewusst, wie wichtig der ›erste Eindruck‹ und die Wiedererkennbarkeit der eigenen Marke/Firma sind.

Natürlich gestalten wir Ihnen gerne auch ›nur‹ ein Logo. Aber insbesondere Firmengründer sollten von Vorneherein über ein umfassendes Corporate Design nachdenken, denn es bildet eigentlich nur die Essenz der eigenen Firmenphilosophie ab. Wen will ich mit welchen Produkten erreichen? Und warum ist unser Produkt/unsere Dienstleistung unverwechselbar/besser und warum solltet ›Ihr‹ es kaufen? Und: »Wir sind ernst zu nehmen!« Es ist also in jedem Fall hilfreich, wenn sich Firmengründer vorab intensiv über das Potential Ihrer Produkte und das Firmenziel wie auch dessen Wachstumspotential klarzuwerden versuchen. Auch um den dann beauftragten Designer mit einer wirklich nachhaltigen Gestaltungslösung für ihr Corporate Design beauftragen zu können. Wenn Sie es richtig angehen, ist dies eine der profitabelsten Investitionen überhaupt.
 

»Pimp my Logo«
Wem sind noch keine Logos oder ›Erscheinungsbilder‹ begegnet, bei den klar ist: vor vielen Jahren musste es schnell gehen, da hat der Firmengründer schnell mal was in MS-Word zusammengeschustert…? — Doch mittlerweile ist die Firma aber z.B. durch technische Innovation oder einfach gute Arbeit/Produkte zu einiger Reputation gelangt und schämt sich nun etwas für Ihr krauses Logo und Erscheinungsbild.

Hier kann ich relativ leicht Abhilfe schaffen. Genauso wie man ›die Firma‹ nicht neu erfinden kann, sollte man Logo und Erscheinungsbild einfach weitestgehend optimieren und modernisieren (das gilt auch für die Logo-Digitalisierung) – unter Beibehaltung der wichtigsten Wiedererkennungsmerkmale. Eine gute Investition, damit Sie sich wieder wohl in Ihrer (Firmen-) ›Haut‹ fühlen und mit neuem Selbstbewusstsein weiter expandieren können. Desgleichen gilt natürlich auch für Webseiten, die z.B. in den 90ern erstellt wurden, mittlerweile aber zumindest auf Mobilgeräten ›unlesbar‹ geworden sind (siehe Web Design).